48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin & Wehrpharmazie e. V. (DGWMP)

26. bis 28. Oktober 2017 - Van der Valk Hotel, Gladbeck


DONNERSTAG, 26. OKTOBER 2017 


15:00 - 16:30Workshop "Sprechstunde Leber"

Leberwerterhöhung – Was steckt dahinter? (45 Min.)

Aktuelle Aspekte der Diagnostik und Therapie der Hepatitis C (45 Min.)


PD Dr. Marcus-Alexander Wörns

Facharzt für Innere Medizin - Gastroenterologe / Leitender Oberarzt, Personaloberarzt

Leiter der Leber-, HCC- und Onkologischen Ambulanz, I. Medizinische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz


Dr. Ansgar Rieke

Facharzt für Innere Medizin - Nephrologie - Infektiologie (DGI)

Oberarzt der II Medizinischen Klinik und Leiter der Immunologischen Ambulanz,

Klinikum Kemperhof Koblenz


Unterstützt durch die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG  



15:00 - 17:00Workshop Praxis der Sonographie

Historie, Grundlagen, Standards der Sonographie aus Sicht des Klinikers Sonographie in der allgemeinmedizinischen truppenärztlichen Sprechstunde

Praktische Übungen (u.a. Abdomen, Weichteile, Schilddrüse und Halsgefäße)


OTA Dr. Ulrich Baumgarten

Facharzt für Innere Medizin, Gastoenterologie

Leitender Arzt Abteilung I - Innere Medizin, BwKrhs Berlin


OTA Dr. Helge Radtke

Facharzt für Allgemeinmedizin / Leiter SanVersZ Bonn


Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop:

Der Workshop Sonographie richtet sich vorrangig an Sanitätsoffiziere in truppenärztlicher Verwendung mit vorhandenen Kenntnissen und Grundfertigkeiten in der Sonographie und ist nicht für Anfänger geeignet. Die Teilnehmer stellen sich darauf ein, auch geschallt zu werden.


Unterstützt durch die PHILIPS GmbH   



FREITAG, 27. OKTOBER 2017


AK Geschichte und Ethik der Wehrmedizin

13:30 - 17:00

Vorsitz: OTA Prof. Dr. Ralf Vollmuth/FLA Dr. Volker Hartmann 


13:30 - 14:00

Begrüßung/Berichte aus dem Arbeitskreis

OTA Prof. Dr. Ralf Vollmuth/FLA Dr. Volker Hartmann


14:00 - 14:30

Die „Lehr- und Forschungsstelle für Wehrmedizinische Ethik“ an der SanAkBw – ein Werkstattbericht

Dr. Dr. Dirk Fischer


14:30 - 15:00

Historisch-ethische Anmerkungen zum Waffeneinsatz im Sanitätsdienst der Bundeswehr

OTA Prof. Dr. Ralf Vollmuth


15:00 - 15:30

Kaffeepause · Besuch der Industrieausstellung


15:30 - 16:00

Der Weg nach Ypern – die Versorgung der lostvergifteten deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges

OSA Dr. Niko Amend


16:00 - 16:30

Die frühe Entwicklung der Bluttransfusion und ihre Anwendung im Ersten Weltkrieg

OFA Dr. André Müllerschön


16:30 - 17:00

Oberstarzt Prof. Dr. Paul Schürmann – Leben und Wirken eines Sanitätsoffiziers der deutschen Wehrmacht

FLA Dr. Volker Hartmann



13:30

Freitag Heinz-Gerngroß-Förderpreis 2017

Moderation: Oberstarzt Prof. Dr. Benedikt Friemert


13:35

Stabsarzt Dr. Raphael Hausch, Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Verbesserung der Einsatzfähigkeit von chronisch erkrankten Soldaten mit Salicylat-Intoleranz


13:50

Oberstabsveterinär Mag. Katharina Marquart, Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bw

Untersuchung potentieller Therapeutika einer Nervenkampfstoffvergiftung mittels isolierter Organmodelle


14:05

Oberstabsarzt Dr. Benjamin Valentin Becker, Institut für Radiobiologie der Bw

Untersuchungen an humanen induzierten pluripotenten Stammzellen – strahlen-induzierte elektrophysiologische Effekte und Genexpressionsveränderungen in Kardiomyozyten


14:20

Oberstabsarzt Dr. Sebastian Schaaf, Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz/Sanitätsversorgungszentrum Neubiberg

Narbenhernieninzidenz und Lebensqualität nach Laparostomabehandlung – Ergebnisse einer Nachsorgeuntersuchung


14:35

Hauptmann Bernhard Stenger, Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bw

Gibt es einen Schwefel-Lost Chemosensor?


14:50

Leutnant zur See SanOA Jana Nele Arnold, Kommando Sanitätsdienst der Bw

Randomisierte kontrollierte Kohortenstudie zur Quantitätssteigerung von Impfraten beim Basisimpfschutz von Soldaten der Bundeswehr


15:05

bOberstarzt Prof. Dr. Benedikt Friemert

Verabschiedung der Teilnehmer am Nachwuchsforum


20:00

Referenten des Nachwuchsforums − mit Preisverleihung am Festabend − sind Gäste des Präsidenten der DGWMP e. V.

Für die o. a. Referenten und geladene Gäste ist ein Tisch reserviert.


15:30 - 17:00

AK Tiermedizin

Vorsitz: OTV Dr. Michael Nippgen


15:30 - 16:00

Veterinary Public Health: Ein neuer Studiengang als Weiterbildungsangebot

Oberstabsveterinär Stefanie Meinke, Kdo SanDstBw VI 2.2


16:00 - 16:30

Epilepsie als Folge traumatischer Gehirnverletzungen:

Neue molekulare Erkenntnisse für präventiv-medizinische Ansätze durch eine differentielle Proteomanalyse im Verlauf der Epilepsieentstehung

Stabsveterinär Dr. Andreas Gerhard Walker, ZInstSanBw München, Abteilung A


16:30 - 17:00

Neues aus der Lebensmittelbuchkommission: Leitsätze für

- vegetarische und vegane Lebensmittel

- Fleisch und Fleischerzeugnisse

- Fisch und Fischerzeugnisse

Dr. Detlef Horn, Vorstandsvorsitzender CVUA Rhein-Ruhr-Wupper


17:00

Ende der Veranstaltung

Teilnahmebescheinigungen werden ausgestellt.

Für die Veranstaltung wurde eine Zertifizierung durch die Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) eingereicht.



13:30 - 13:50

Workshop Militärpsychiatrie/Psychotraumatologie

Hegemoniale Männlichkeit

Hptm (w) Dipl. Psych. Judith Kunde, PTZ Berlin


13:50 - 14:10

Neues aus der Suchttherapie

Hptm (w) Dipl. Psych. Alina Gruppe, BwKhrs Ulm


14:10 - 14:30

Evaluation zweier Atemtechniken für das Tactical Breathing

ORR Dr. Stefan Röttger, SKA Abt PersGdsFord Grp, Angew MilPsych/Forschg Dez 3 MilPsych/Forschg


14:30 - 14:50

Psychotraumatologie im Spiegel der Literatur nach 1945

OTA d. R. PD Dr. Dr. Dipl.-Psych. Niels Bergemann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt, Kitzberg-Kliniken, Bad Mergentheim


14:50 - 15:10

Diskussion Vorträge 1 – 4 und Pause


15:10 - 15:30

PCL-5

Kai Köhler, PTZ Berlin


15:30 - 15:50

Der psychisch kranke Patient in der Truppenarztstunde – Ein Update

OSA Dr. Meike Westram, Kdo SanDstBw B IX 3.1, IX-3.1 Anwärterbetreuung

OSA Dr. Jana Stoll, TrpArzt


15:50 - 16:10

Chronischer Verlauf der PTBS

OTA Dr. Helge Höllmer, BwKrhs Hamburg


16:10 - 16:30

Beschädigtenversorgung psychisch erkrankter aktiver und ehemaliger Soldaten

OTA Tony Krause, BAPersBw, PA 2


16:30 - 17:00

Diskussion Vorträge 5 – 8 und Verabschiedung



13:30 - 15:00

AK Workshop "keep the balance – Public Health und Patientenversorgung"

Moderation: OTA Dr. Thomas Harbaum


13:30 - 13:45

OTA Dr. Thomas Harbaum

Einleitung 


13:45 - 14:15

OFA Dr. Dorothea Wiemer mit Fragen, Antworten, Wissenswertem:

Tropenmedizinische Patientenversorgung vor, während und nach unseren Einsätzen

- Spezialisten vor Ort und als permanente Unterstützer von remote

- Algorithmen bei Fieberpatienten unklarer Genese am Beispiel Mali


14:15 - 14:45

OTV Dr. Katalyn Roßmann mit Fragen, Antworten und Neuigkeiten zur IT-Unterstützung im Gesundheitsschutz

- Elektronische Patientendokumentation und Early Warning Surveillance in Mali

- Das Enterprise Content Management System Gesundheitsschutz mit Medical Intelligence und Surveillance


14:45 - 15:00

Wrap up:

Schnittstellen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Public Health und Patientenversorgung

Neuigkeiten Ausblick in einem vernetzten IT-Ustg-Ansatz beider Welten



15:30 - 17:00

Workshop Früherkennung von HPV-bedingten Plattenepithelkarzinomen

Früherkennung von HPV-bedingten Plattenepithelkarzinomen

Dr. Ralf Hilfrich, Virologe

Abviris Deutschland GmbH

www.abviris.de                           




13:30 - 15:00

AK Gesundheitsfachberufe

Vorsitz: OSB Frank Lukoschus


13:30 - 14:15

Begrüßung. Aktuelles aus dem Arbeitskreis Gesundheitsfachberufe.

Zusammenfassung des Lehrgangs Gesundheitsfachberufe.

Chancen und Möglichkeiten.

OSB Frank Lukoschus, Ausb-/SimZ KdoSES


14:20 - 15:00

Der Deutsche Qualifikationsrahmen in Anwendung und Chance bei den Gesundheitsfachberufen

OSF Bodo Pfeiffer, Toxikologisches Institut der Bundeswehr, SanAkBw




15:30 - 17:00

Geschlossenes Seminar Wirbelsäulenimplantate in der Bundeswehr

Vorsitz: OTA Prof. Dr. Uwe Max Mauer


Teilnehmer: Autorisierte Vertreter der einzelnen Bundeswehrkrankenhäuser


Thema: In den Abteilungen Orthopädie/Unfallchirurgie und Neurochirurgie werden in den einzelnen Bundeswehrkrankenhäusern und auch in den Einsätzen verschiedenste Implantate an der Wirbelsäule benützt. Die Notfallversorgung der Wirbelsäule sollte jedoch in den verschiedenen Einsatzszenarien so sicher wie in der Heimatklinik erfolgen. Deshalb sollte sowohl der Operateur als auch der Instrumenteur die Implantate im Einsatz aus der täglichen Routine zu Hause kennen. Dies kann nur bei einem überschaubaren Implantatangebot innerhalb der Bundeswehr erreicht werden. Die Qualität der Versorgung darf auf allen Ebenen aber nicht gemindert werden. Das Seminar soll einen ersten Einstieg der betroffenen Operateure in dieses Thema ermöglichen und erste Handlungsansätze zur Standardisierung der Implantate aufzeigen.



13:30 - 15:00

Die PHTLS-Ausbildung in der Bundeswehr

Workshop 1


13:30 - 13:40

Einführung

OFA Dr. Gregor Banik


13:40 - 14:00

PHTLS-Demo                              

Instruktorenteam: OSA Stephanie Junger / OSA Philippa Kallenberger

SF Michael Debertin / SF Rainer Geppert-Hartmann


14:00 - 15:00

Möglichkeit zum angeleiteten Üben

Alle



15:00 - 16:30

Die PHTLS-Ausbildung in der Bundeswehr

Workshop 2


15:00 - 15:10

Einführung

OFA Dr. Gregor Banik


15:10 - 15:30

PHTLS-Demo                              

Instruktorenteam: OSA Stephanie Junger / OSA Philippa Kallenberger

SF Michael Debertin / SF Rainer Geppert-Hartmann


15:30 - 16:30

Möglichkeit zum angeleiteten Üben

Alle




SAMSTAG, 28. OKTOBER 2017


08:30 - 10:00

AK Wehrpharmazie

Vorsitz: OTAP Dr. Bernd Klaubert


08:30 - 08:40

Begrüßung/Organisatorisches

OTAP Dr. Bernd Klaubert


Beitrag Ltd Apotheker der Bundeswehr

OTAP Arne Krappitz


08:40 - 09:00

Untersuchung neuartiger Bisulfidaddukte zwischen schwefelhaltigen Pestiziden und humanem Albumin mittels LC-ESI MS/MS zur Identifizierung potentieller Biomarker einer Pestizidexposition

Lt (SanOA) Andreas Kranawetvogl


09:05 - 09:25

Untersuchungen zur in-vitro-Detoxifizierung von phosphororganischen Verbindungen mit klinisch verfügbaren Therapeutika

Lt (SanOA) Jens von der Wellen


09:30 - 09:50

Jenseits von Afrika – Herausforderungen der Trinkwasseruntersuchung unter neuen Einsatzrealitäten im Camp Castor, Mali

FTLAP Dr. Petra Ufermann


09:50 - 10:00

Diskussion

OTAP Dr. Bernd Klaubert


Neuwahlen im Arbeitskreis Wehrpharmazie

OTV Dr. Michael Nippgen



08:30 - 09:30

Gemeinsamer Workshop AK OffzMilFD/AK GesFB

Vorsitz: OSF Bodo Pfeiffer


08:30 - 09:30

Gemeinsame Sitzung mit dem AK OffzMilFD zum Thema: Arbeitskreise im medialen Dialog – Mögliche Wege zur Nutzung moderner Medien unter Beachtung rechtlicher Rahmenbedingungen

OSF Bodo Pfeiffer, Toxikologisches Institut der Bundeswehr, SanAkBw




09:30 - 10:30

AK GesFB

Vorsitz: OSB Frank Lukoschus


09:30 - 10:00

Pilotprojekt "Schulstation" im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

HptFw Manuel Tegethoff, BwZKrhs Koblenz, Urologie


10:00 - 10:30

Zusammenfassung/Ausblick

OSB Frank Lukoschus, Ausb-/SimZ KdoSES



09:30 - 10:30

AK OffzMilFD

Vorsitz: H Stefan Hautz


09:30 - 10:30

Agenda 2025 – Perspektiven für den OffzMilFD San

H Stefan Hautz/Lt Johannes Hauff



08:30 - 11:30

AK Zahnmedizin

Vorsitz: OTA d. R. Dr. Christoph Kathke


08:30 - 10:00

Verlässliche Konzepte in der Implantatprothetik – Teil 1

Prof. Dr. Andree Piwowarczyk, Witten/Herdecke


10:00 - 11:30

Verlässliche Konzepte in der Implantatprothetik – Teil 2

Prof. Dr. Andree Piwowarczyk, Witten/Herdecke



08:30 - 10:30

AK SanOA/Junge SanOffz

Vorsitz: OSA Dr. Lars Hönig


08:30 - 09:15

Erlösoptimierung in der Notfallversorgung am Beispiel des Bundeswehrkrankenhauses Berlin inklusive Vorstellung eines berufsbegleitenden Masterstudiums − Diskussion

OFA Dr. Stefan Schönfeld, BwKrhs Berlin Abt. X


09:15 - 10:30

Akupunktur − Mystik oder Wissenschaft − Diskussion

OSA Christina van Moerbeeck, SanVersZ Koblenz



08:30 - 10:00

Workshop Traumatologie – Versorgung Schwerverletzter vom Point of Injury – Role 2 im Einsatz

Improvisierte Repositionstechniken und improvisierte Schienungstechniken

OSA Benjamin Wafzig/OSA Florian Janiak




 

Werbevorlagen für alle Druckstufen Firmenlogos Geschäftsausstattung Werbeflyer Werbeanzeige Programmheft Broschüre Kataloge

Werbeposter Werbeplakat Plakatwände Postkarte Visitenkarte Briefpapier Couverts Einladungskarte Gutschein Fahne Banner bedruckte Werbegeschenke Fotoalbum Präsentationsvorlage Werbe-DVD Kfz.- Außenbeschriftungen Anfahrtsskizze Homepagegestaltung Produktfotografie Werbefotografie Produktmarketing Firmenmarketing Individuelle Projektbearbeitunge Marketing Konzeptentwicklung IT-Support Textgestaltung Werbetexte Speisekarte Preisliste Buchvorlage Buchdruckumsetzung Diplom- und Doktorarbeiten Rhein Siebengebirge Werbung Gestaltung Bonn Köln Bad Honnef Rheinbreitbach Siegburg Königswinter


START   |   ÜBER UNS   |   BEREICHSGRUPPEN   |   ARBEITSKREISE   |   NACHRICHTEN & KONGRESSBERICHTE   |   VERANSTALTUNGEN   |   FÖRDERPREISE   |   KONTAKT

MITGLIEDSCHAFTmitgliedschaft_dgwmp.html

Partner der DGWMP e. V.


ALERE GmbH



Tasmanian Tiger



Ziehm Imaging GmbH






































































IMPRESSUM